E-MailDrucken

Anna Lozano & Alexander Hick – Transitland

Veranstaltung

Titel:
Anna Lozano & Alexander Hick – Transitland
Wann:
So, 29. März 2009
Wo:
Galerie Arabeske - Heidelberg, Baden-Württemberg
Kategorie:
Politik, Gesellschaft & Geschichte

Beschreibung

Titel   Transitland
Genre   Film
Land   Deutschland
Vorsteller   Amal Breijawi-Mousa & Gudrun Sidrassi-Harth

Am DIWAN-Abend, am 26. März 2009, haben unsere Mitglieder Amal Breijawi-Mousa und Gudrun Sidrassi-Harth "Transitland", einen Dokumentarfilm von Anna Lozano und Alexander Hick vorgestellt.

Seit Beginn des Irak-Krieges im Jahr 2003 sind drei Millionen Iraker in die arabischen Nachbarländer geflohen, etwa eine Million allein nach Jordanien. Dieses kleine Land beherbergt aber bereits seit mehr als 60 Jahren hunderttausende Flüchtlinge aus Palästina, von denen viele in den Lagern geboren und alt geworden sind.

Der sanfte und doch berührende Dokumentarfilm von Anna Lozano und Alexander Hick handelt von den schwierigen Bedingungen der irakischen und palästinensischen Flüchtlinge in Jordanien. Sie berichten über ihr Leben, von ihrem Alltag in den Lagern, wo sie als Personen ohne Aufenthaltsstatus, ohne Perspektiven, ja sogar ohne Zugang zu medizinischer Versorgung und Bildung leben müssen. Trotz der intensiven Bemühungen der Vereinten Nationen und der weltweiten Berichte über Krieg und Terror im Irak wird die elende Situation der Flüchtlinge in Jordanien kaum wahrgenommen. Manche von ihnen werden vielleicht irgendwann ihre alte Heimat wiedersehen, aber eine Minderheit wird nie zurückkehren können.

In einem anschließenden Gespräch wurde über die Situation der Flüchtlinge Aufschluss gegeben sowie über die möglichen Perspektiven im Rahmen des UNHCR-Resettlement-Programms und der damit verbundenen SAVE-ME-Kampagne diskutiert.


Veranstaltungsort

Standort:
Galerie Arabeske - Webseite
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen