• Fares_Garabet.jpg
  • hiersein_wegsein.jpg
  • inana.jpg
  • Inge_Hoenekopp.jpg
  • Islam_Aufklaerung.jpg
  • Kalligraphie_Workshops.jpg
  • Mohamad_Ghanoum.jpg
  • shahla.jpg
  • Tabchouche_Ali.jpg

Blackbox Libyen und die (Ohn-)Macht von Kunst und Kultur

Paneldiskussion  So., 1.12.2019, 17 – 20 Uhr, Heidelberg und Ausstellung Nov-Dez 2019 – Ort und genaues Datum wird noch bekannt gegeben

Von Libyen ist hier vor allem die Rede, wenn es um Flüchtlingspolitik geht. Über das Land, seine Menschen und Kulturen wissen wir wenig. Wir wollen Licht ins Dunkel bringen und fragen nach der Rolle, die Künstler*innen für dieses gespaltene Land spielen können.

Über die politische Situation, Akteure und Interessenskonstellationen diskutieren wir mit Mirco Keilberth, freier Journalist,  und Abu Ahmad Jacobi, ehem. Imam und 2012-13 Staatssekretär für Versöhnung in Libyen, der heute in Hamburg in der Radikalisierungsprävention mit Jugendlichen arbeitet.

In einer zweiten Runde kommen Künstler*innen von Netzwerken zu Wort, die gegen die zunehmende Ost-/Westteilung Libyens wirken wollen: Musiker um das Tanarut Art Center, Bengasi, ein Zufluchts- und Bildungsort für Jugendliche und die Künstlerin Tewa Barnosa, WaraQFoundation, Tripolis, die sich für die Sichtbarkeit lokaler Künstler*innen und regionalen Kulturaustausch einsetzt.

Heinrich Böll Stiftung Berlin, Baden-Württemberg und Tunis in Kooperation mit den Freunden Arabischer Kunst und Kultur e.V.

Kunstausstellung Libyen - ab Mitte November bis Mitte Dezember 2019 -  kuratiert von Tewa Barnosa, WaraQFoundation, und Ahmad Barudi, begleitet von Literatur- und Musiksessions, Workshops im Kulturzentrum Galerie Arabeske, dem Kulturzentrum der Freunde Arabischer Kunst und Kultur,  Dossenheimer Landstraße 69, 69121 Heidelberg. Programmdetails und nähere Infos bald unter www.arabischekultur.de

Newsletter


Ich möchte zukünftig die aktuellsten Infos zu Veranstaltungen, Projekten und Aktionen erhalten. Informationen über die Abbestellmöglichkeit kann ich der Datenschutzerklärung entnehmen.



Alle E-Mails der Website werden an diese Adresse geschickt. Die Adresse wird nicht veröffentlicht und wird nur verwendet, wenn Sie ein neues Passwort anfordern oder wenn Sie einstellen, bestimmte Informationen oder Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten.
Um sicher zu sein, dass Sie der Anmelder sind, erhalten Sie nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail. Falls Sie den Newsletter zu einem späteren Zeitpunkt wieder abbestellen möchten, funktioniert das über einen einfachen Klick innerhalb des Newsletters.

Joomla Extensions powered by Joobi
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen