• Fares_Garabet.jpg
  • hiersein_wegsein.jpg
  • inana.jpg
  • Inge_Hoenekopp.jpg
  • Islam_Aufklaerung.jpg
  • Kalligraphie_Workshops.jpg
  • Mohamad_Ghanoum.jpg
  • shahla.jpg
  • Tabchouche_Ali.jpg

„Besetzte Worte“ – Lyrik und Prosa zu Palästina, Musikalische Begleitung auf der Querflöte durch Susanne Belz

MI, 17.10.2018,  20 Uhr,
Literatur-Café Stadtbücherei, Poststraße 15, Heidelberg

Die Lesung „Besetzte Worte“ präsentiert die persönlichen Eindrücke von Autorinnen und Autoren aus aller Welt, die eine Reise durch Israel und Palästina unternommen haben.

Madeleine Thien schildert das Leben in dem palästinensischen Dorf Susiya im Schatten der illegalen israelischen Siedlung Susiya.

Mario Llosa Vargas stellt die Organisation „Breaking  the  silence“ vor, eine Vereinigung ehemaliger, aber auch aktiver israelischer Soldaten.

Der Lyriker Taha Muhammad Ali trauert um eine über 40jährige wegen der politischen Verhältnisse nicht gelebten Liebe.

Dorit Rabinyan erzählt in ihrem Roman die Tragik einer verbotenen Liebe zwischen einer jüdischen Israelin und einem Palästinenser.

Colum McCann erzählt von der schwierigen Begegnung zweier Familien, einer jüdischen und einer palästinensischen, die beide durch Gewalt ein Kind verloren haben.

Ala Hlehel setzt sich mit der Erfahrung von Zeit in einem besetzten Land auseinander.

Die Friedensaktivistin Sumaya Farhat-Naser gibt in ihren Aufzeich-nungen  „Im Schatten des Feigenbaumes“ ihrer Freude über die Geburt einer Enkelin Ausdruck. Sie hält an der Hoffnung fest, die Enkelgeneration möge Frieden in Palästina erleben.

 

Newsletter


Ich möchte zukünftig die aktuellsten Infos zu Veranstaltungen, Projekten und Aktionen erhalten. Informationen über die Abbestellmöglichkeit kann ich der Datenschutzerklärung entnehmen.



Alle E-Mails der Website werden an diese Adresse geschickt. Die Adresse wird nicht veröffentlicht und wird nur verwendet, wenn Sie ein neues Passwort anfordern oder wenn Sie einstellen, bestimmte Informationen oder Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten.
Um sicher zu sein, dass Sie der Anmelder sind, erhalten Sie nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail. Falls Sie den Newsletter zu einem späteren Zeitpunkt wieder abbestellen möchten, funktioniert das über einen einfachen Klick innerhalb des Newsletters.

Joomla Extensions powered by Joobi
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen